“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Weihnachtston, Weihnachtsbaum,
Weihnachtsduft in jedem Raum!
“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Darum alle stimmet ein in den Jubelton,
denn es kommt das Licht der Welt
von des Vaters Thron.

“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Weihnachtston, Weihnachtsbaum,
Weihnachtsduft in jedem Raum!
“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Licht auf dunklem Wege,
unser Licht bist du;
denn du führst, die dir vertrau’n,
ein zu sel’ger Ruh’.

“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Weihnachtston, Weihnachtsbaum,
Weihnachtsduft in jedem Raum!
“Fröhliche Weihnacht überall!”
tönet durch die Lüfte froher Schall.
Was wir ander’n taten,
sei getan für dich,
daß bekennen jeder muß,
Christkind kam für mich.


“Fröhliche Weihnachten überall” wurde erstmals 1882 in einem Liederbuch niedergeschrieben. Ursprünglich soll es aus England stammen, ein englischer Text ist aber nicht überliefert, auch das Gerücht, der Text würde von Hoffmann von Fallersleben stammen, lässt sich nicht beweisen. Verfasser und Komponist bleiben somit unbekannt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schaffte das Buch den Einzug in zahlreiche deutsche Schulliederbücher und kam so zu großer Popularität.

Die Noten und ein Hörbeispiel finden Sie hier.