Leise rieselt der Schnee,

still und starr ruht der See
weihnachtlich glänzet der Wald:
Freue dich, Christkind kommt bald!

In den Herzen ist’s warm,
still schweigt Kummer und Harm,
Sorge des Lebens verhallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!

Bald ist heilige Nacht,
Chor der Engel erwacht,
hört nur, wie lieblich es schallt:
Freue dich, Christkind kommt bald!


“Leise rieselt der Schnee” wurde 1895 von Pfarrer Eduard Ebel gedichtet. Wer die Melodie dazu schrieb ist unbekannt, es wird angenommen das Ebel sie von einer alten Volksweise für sein Gedicht übernahm.

Die Noten und ein Hörbeispiel finden Sie hier.