Marzipankartoffeln gibt es in der Weihnachtszeit in jedem Supermarkt zu kaufen. Allerdings schmecken diese oft trocken und wenig aromatisch. Marzipankartoffeln selbst machen ist kinderleicht, man weiß, was drin steckt (z.B. nicht haufenweise Zucker, sondern auch viele Mandeln) und kann sie ganz nach Geschmack etwas variieren. Sie werden den Unterschied merken, es lohnt sich.

Rezept Marzipankartoffeln für Eilige

  • 75 g Puderzucker
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • ca. 50 g Zucker
  • ca ½ gestr. Kakao (zum Backen)
Den Puderzucker sieben und mit der Marzipan-Rohmasse verkneten. Marzipan zu Rollen formen, etwa walnussgroße Portionen abschneiden und zu Kugeln oder kleinen Kartoffeln formen. Mit einem Holzspieß kleine Punkte in die Kartoffeln stechen. Zucker mit Kakao in einer Schale vermischen. Kartoffeln darin wälzen oder schwenken. Anschließend die Kartoffeln auf ein Sieb geben und den anhaftenden Zucker absieben.
Am besten ist es natürlich die Marzipan -Rohmasse ebenfalls selbst zuzubereiten. Ein Rezept dafür finden Sie in unserer Datenbank.